Zum Inhalt springen

a weng kalle Beiträge

not funny

es gibt wenige sachen, die so unwitzig, dafür umso bemühter sind, als die täglichen cartoons im spiegel von thomas plaßmann und klaus stuttmann.

Einen Kommentar hinterlassen

luca app? oh je!

Foto: Axel Heimken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

„als musikant schimpft smudo gern auf die „umsonst-gesellschaft” und die verletzung von urheberrechten. für die luca-app wurden jedoch fremde software-komponenten unter dreister missachtung der lizenzbedingungen verwendet. ein „bedauerlicher fehler“, der professionellen programmierern einfach nicht passiert.“

lesenswerter –> komplett-verriss der luca app durch den chaos computer club ccc. inhaltlich, geschäftlich, sicherheitstechnisch und überhaupt.

Einen Kommentar hinterlassen

signal – bilder und videos speichern

im gegensatz zu whatsapp oder telegram legt signal die fotos oder videos eurer chats nicht sichtbar auf eurem handy ab, sondern in einer gesicherten datendank. um die dateien auf dem handy zu speichern und/oder auf eurem rechner wegzukopieren, müsst ihr erst in signal in die einstellungen gehen: einstellungen -> daten und speicher -> speicher verwalten -> speicherinhalte überprüfen

nun seht ihr eine liste all eurer chat-medien-dateien. eine datei lang anklicken, danach könnt ihr mit dem „viereck-icon“ in der obersten zeile (neben dem müllkorb) auf einen schlag alle dateien markieren. jetzt mit dem speicher-icon („pfeil nach unten“) alle markierten dateien aufs handy speichern.

signal verteilt nun die gespeicherten dateien in die jeweiligen standard-ordner movies (für videos), pictures (für fotos) und music (für sprachnachrichten) auf eurem handy. wichtig: falls einer der drei ordner nicht auf eurem handy vorhanden ist, bringt signal nur eine nichtssagende fehlermeldung und bricht ab. damit es funktioniert, einfach den oder die fehlenden ordner auf dem handy anlegen.
hat signal alles exportiert, könnt ihr die auswahl auf dem handy jetzt löschen und den speicherplatz auf dem handy wieder freigeben.

Einen Kommentar hinterlassen

datenschutzhölle (3): whatsapp

nur mal zum vergleich, was verschiedene chat-programme über euch so nebenbei und hintenrum abspeichern und weitergeben.
bis zum 15. mai will whatsapp von euch die einwilligung, dass es seine metadaten über euch mit der mutterfirma facebook teilen darf. außerhalb der EU sofort, in der EU bald.
ob all diese informationen oben auf dem bild wirklich über euch gesammelt werden müssen, nur weil ihr mit freunden einen „vertraulichen“ chat führen wollt?!?

ich persönlich hab jetzt signal installiert und die wichtigsten freunde und chatgruppen dazu gedrängt, auch signal zu nutzen. whatsapp wird noch ne zeit lang auf dem handy bleiben, bevor ich es runterwerfe. wer den facebook messenger weiterhin nutzt, ist <beliebige beleidigung einsetzen>.

mein tipp: nutzt signal ab sofort parallel zu whatsapp! sehr viele kontakte sind dort schon da.
jetzt schon wichtig und richtig: jeder chat, der NICHT über whatsapp geht, ist ein guter chat!

Einen Kommentar hinterlassen

datenschutzhölle (2): google

was du machst und tust, wird auf deinem android-handy von google gespeichert.
->hier ist ein guter artikel, der dir hilft, wenigstens ein paar standard-einstellungen auf deinem handy (und deinem rechner) so zu ändern, dass deine privatsphäre etwas geschützter wird.
du hast nichts zu verbergen? dann stelle dir einfach mal vor, dein google-passwort kommt in die hände von einem stalker…

Einen Kommentar hinterlassen

datenschutzhölle (1): youtube auf dem handy

wenn google schon bei youtube quasi ALLES über euch wissen will, dann könnt ihr euch ja vorstellen, welche infos bei einer kombination aller google-dienste dann erst dort landen: wer ihr seid, wer eure kontakte sind, wo ihr seid, wohin ihr fahrt (maps routenplaner), und so weiter und so fort.

mein tipp: löscht die youtube-app auf dem handy und schaut euch youtube-filme lieber mit einem browser (aber natürlich nicht mit chrome) an. nutzt auf dem android-handy NICHT die google app, weil ihr da ja immer angemeldet seid.

Einen Kommentar hinterlassen

schrei! du! falsch!

foto: Ravi Sharma / unsplash

twitter ist nicht mein ding. diese dauererregtheit zu jedem thema. egal wie abseitig ein thema auch ist, jeder der pro-twitterer hat eine dezidierte meinung dazu. und er wird diese meinung nutzen, um anderen zu zeigen, wie falsch diese mit ihrer meinung liegen. twitter ist so heimelig und tiefschürfend wie ein tag im börsensaal. laut, chaotisch, egozentrisch. unangenehm und wichtigtuerisch. wer’s nötig hat…

Einen Kommentar hinterlassen